Lesetipp:

Mit dem Tourenwagen nach Tegel und Hermsdorf

⇐ zurück

Mit dem Tourenwagen nach Tegel und HermsdorfReinhard Arf hatte in seinem umfassenden Beitrag anlässlich 50 Jahre U-Bahn nach Tegel den öffentlichen Nahverkehr in und um Tegel ausführlich dargestellt (vb 4/2008, S. 90-105). Er hatte jedoch, weil es den Artikel gesprengt hätte, den Busverkehr unberücksichtigt gelassen. Arf wollte das später noch nachholen. Dies ist nun geschehen: Wie der Omnibus nach Reinickendorf kam, wie private Unternehmer und schließlich die BVG erste Buslinien ins nördliche und westliche Reinickendorf einrichteten, wie in Tegel Busse sukzessive die Straßenbahnen ersetzten, wie ein Doppeldecker in der Burgfrauenstraße umstürzte, wie etliche der heutigen Buslinien die historischen Entwicklungen widerspiegeln ...

Mit dem Tourenwagen nach Tegel und HermsdorfNicht nur wer heute im 120er, 125er, 222er oder anderen Linien durchs nordwestliche Reinickendorf (oder darüber hinaus wieder ins Brandenburgische) fährt, der wird diese detailreiche und reich bebilderte Darstellung des Busverkehrs im Berliner Nordwesten mit Interesse lesen.

Mit dem Tourenwagen nach Tegel und HermsdorfReinhard Arf:
Mit dem Tourenwagen nach Tegel und Hermsdorf.
Die Entwicklung des öffentlichen Omnibus-Linienverkehrs ins nördliche und westliche Reinickendorf bis 1960

In: „Verkehrsgeschichtliche Blätter“, Heft 1/2012, S. 2-13

Thomas Willhaus:
Busunfall in Frohnau.
Ein Zeitzeugenbericht

In: „Verkehrsgeschichtliche Blätter“, Heft 1/2012, S. 11

⇐ zurück

 

© Verkehrsgeschichtliche Blätter e.V.