2016 Lesetipp Die „Wasserung“ einer Flugzeughalle (Berlin)2018-08-24T14:02:38+00:00

Lesetipp:

Die „Wasserung“ einer Flugzeughalle

⇐ zurück

Anfang des 20. Jahr­hun­derts war das Gelän­de zwi­schen Karls­horst und Bies­dorf Luft­schiffbauplatz und Mili­tär­flug­feld. Das heu­te vor­ran­gig für Woh­nungs­bau vor­ge­se­he­ne Are­al hat eine beweg­te (Verkehrs-)Geschichte.

Die „Wasserung“ einer Flugzeughalle

Bis zum Ende des Ers­ten Welt­krie­ges waren in den damals bau­tech­nisch neu­ar­ti­gen Hal­len­kon­struk­tio­nen Zep­pe­lin­luft­schif­fe und Motor­flug­zeu­ge unter­ge­bracht, die Kriegs­zwe­cken dien­ten. Gemäß den Auf­la­gen des Ver­sail­ler Ver­tra­ges ende­te dann der mili­tä­ri­sche Flug­be­trieb.

Die „Wasserung“ einer FlugzeughalleDie „Wasserung“ einer Flugzeughalle Die für dama­li­ge Ver­hält­nis­se hoch­mo­der­nen Kup­pel­hal­len soll­ten zunächst wegen ihrer frü­he­ren mili­tä­ri­schen Nut­zung abge­ris­sen wer­den, konn­ten aber für die Unter­brin­gung von Hand­werks- und Indus­trie­be­trie­ben erhal­ten wer­den. Ab 1934 wur­den Tei­le des Gelän­des für mehr als sie­ben Jahr­zehn­te Stand­ort einer Wasser­bau­versuchs­anstalt. In den Gebäu­den wur­den nun Insti­tu­te unter­ge­bracht, die wissen­schaft­liche For­schun­gen für Wasser­bauten betrie­ben. Zu unter­schied­lichen Zei­ten unter wech­seln­den politi­schen Bedingun­gen – in der Wei­ma­rer Repu­blik, unter sowje­tischer Besat­zung, zu DDR-Zei­ten und zuletzt als Ein­rich­tung der Bundes­republik Deutsch­land – kamen von hier For­schungs­er­geb­nis­se, die Ver­kehrs­bau­ten an deut­schen Was­ser­stra­ßen wesent­lich beein­fluss­ten. Der Bei­trag zeich­net umfas­send und mit vie­len Details die lang­jäh­ri­ge Arbeit der Karls­hors­ter Wasser­bau­versuchs­anstalt sowie deren Ver­flech­tungen mit der facetten­reichen Geschich­te der Schiffs- und Wasser­bau­forschung. Die Forschungs­ergebnisse präg­ten den Wasser­bau in Deutsch­land. Heu­te sind auf dem Gelän­de Flug- und Wasser­bau­aktivitäten His­to­rie. Was wer­den die künf­ti­gen Bewoh­ner des Gelän­des von der wechsel­vollen Vor­geschichte ihres Wohn­ge­bie­tes erfah­ren? Der Autor hat mit sei­nem Bei­trag wich­ti­ge Ent­wick­lun­gen der Ver­gan­gen­heit in Wort und Bild fest­ge­hal­ten!  

Dr. Man­fred Fueh­rer:
Die „Was­se­rung“ einer Flug­zeug­hal­le.
Zur Geschich­te des Was­ser­bau-Ver­suchs­we­sens in Ber­lin.

In: Ver­kehrs­ge­schicht­li­che Blät­ter, Heft 5/​2016, S. 126 – 138 (Teil 1),
Heft 6/​2016, S. 169 – 178 (Teil 2)

⇐ zurück