2016 Lesetipp Straßenbahnknoten Königsplatz2018-08-04T17:02:18+00:00

Lesetipp:

Straßenbahnknoten Königsplatz

⇐ zurück

Straßenbahnknoten Königsplatz Im Heft 6/​2015 der „Ver­kehrs­ge­schicht­li­chen Blät­ter“ hat­ten wir die Geschich­te des Ver­kehrs­or­tes „Königs­platz“ vor­ge­stellt (sie­he auch Lese­tipp unter „Ber­li­ner Ver­kehr“) Auf den Bei­trag nah­men meh­re­re Leser Bezug; eini­ge der uns zuge­sand­ten Infor­ma­tio­nen gaben wir im „Nach­trag Königs­platz“ in Heft 1/​2016 zur Kennt­nis. Trotz­dem scheint noch längst nicht alles gesagt – oder geschrie­ben – über den Königs­platz, vor allem nicht über die Stra­ßen­bahn. Sie war und ist das beherr­schen­de Nah­ver­kehrs­mit­tel auf der Stra­ßen­kreu­zung Edi­son-/Wil­hel­mi­nen­hof­stra­ße. Gegen­wär­tig fah­ren noch sechs Lini­en über den Königs­platz.

Straßenbahnknoten Königsplatz Joa­chim Kubig beschreibt, wel­che Stra­ßen­bahn­li­ni­en mit wel­chen Zie­len und unter wel­chen Bedin­gun­gen seit Kriegs­en­de über den Königs­platz fuh­ren. Für den Autor war und ist der Königs­platz ein „guter alter Bekann­ter“; jahr­zehn­te­lang über­quer­te er als Schaff­ner und Fah­rer mit unter­schied­li­chen Wagen­ty­pen auf ver­schie­de­nen Lini­en unzäh­li­ge Male den Platz. Joa­chim Kubig kann am bes­ten die teil­wei­se ver­wir­ren­de Lini­en­viel­falt auf dem Königs­platz erklä­ren. Er hat dazu auch eine Tabel­le zusam­men­ge­stellt, wel­che Lini­en nach dem Zwei­ten Welt­krieg zu wel­chen Zei­ten von wo und wohin den Königs­platz über­quer­ten. Lini­en und Fahr­we­ge wider­spie­geln auch poli­ti­sche Ver­hält­nis­se in Ber­lin. Inso­fern ist der Bei­trag mehr als eine Lini­en­chro­nik.

Straßenbahnknoten Königsplatz

Joa­chim Kubig:
Zur Ent­wick­lung des Stra­ßen­bahn­ver­kehrs in Ober­schö­ne­wei­de
seit dem Ende des Zwei­ten Welt­kriegs.

In: „Ver­kehrs­ge­schicht­li­che Blät­ter“, Heft 6/​2016, S. 162 – 168

⇐ zurück