2017 Lesetipp Doppelstockwagen2018-08-04T17:02:20+00:00

Lesetipp:

Doppelstockwagen in preußischer Zeit

⇐ zurück

Doppelstockwagen in preußischer Zeit

Moder­ne Dop­pel­stock­wa­gen gehö­ren beson­ders auf Regio­nal­stre­cken gegen­wär­tig zum gewohn­ten Bild. Doch zwei­stö­cki­ge Eisen­bahn­wa­gen gab es auch schon vor mehr als 100 Jah­ren. Dirk Wink­ler hat Akten der König­lich Preu­ßi­schen Eisen­bahn und wei­te­re Quel­len gesich­tet und etli­che Exem­pla­re der frü­hen Dop­pel­stock­wa­gen auf­ge­spürt. Bereits zwi­schen 1873 und 1876 hat­te die Nie­der­schle­sisch-Mär­ki­sche Eisen­bahn für den „Lokal­ver­kehr“ auf der „Ber­li­ner Ver­bin­dungs­bahn“, dem heu­ti­gen Innen­ring, zwölf „Eta­gen­wa­gen“ beschafft. Doch die­se und ähn­li­che Wagen ermög­lich­ten nur einen lang­sa­men Fahr­gastaus­tausch und bewähr­ten sich im All­tags­be­trieb nicht. Sie wur­den bald auf Stre­cken umge­setzt, die ein mäßi­ge­res Tem­po gestat­te­ten. Die Kom­bi­na­ti­on eines Dop­pel­stock­wa­gens mit einer Tram­way-Loko­mo­ti­ve war ab 1879 zwi­schen Ber­lin und Grün­au auf der Gör­lit­zer Eisen­bahn als „Omni­bus­zug“ unter­wegs.

Doppelstockwagen in preußischer Zeit Dirk Wink­ler hat genaue Maß­skiz­zen ver­schie­de­ner Wagen­ty­pen und sel­te­ne Fotos vom Ein­satz der Dop­pel­stö­cki­gen gefun­den, dar­un­ter auch ein Kurio­sum: Zur Beschleu­ni­gung des Stadt­bahn­ver­kehrs in Ber­lin war 1906 ein elek­tri­scher Dop­pel­stock­trieb­wa­gen ent­wor­fen wor­den. Der Wagen hät­te auch dop­pel­stö­cki­ge Bahn­stei­ge erfor­dert. Doch die­ser Auf­wand schien nicht gerecht­fer­tigt. Es blieb bei dem Ent­wurf!

Doppelstockwagen in preußischer Zeit

Dirk Wink­ler:
Dop­pel­stock­wa­gen auf Ber­li­ner Bah­nen in preu­ßi­scher Zeit

In: „Ver­kehrs­ge­schicht­li­che Blät­ter“, Heft 6/​2017, S. 154 – 159

Zum The­ma Dop­pel­stock­wa­gen sie­he auch:
Bernd Kuhl­mann:
Elek­tri­sche Dop­pel­stock-Trieb­wa­gen in Deutsch­land
In: „Ver­kehrs­ge­schicht­li­che Blät­ter“, Heft 4/​2017, S. 102 – 105

⇐ zurück