Lesetipp:

S‑Bahnhof Lichtenrade

⇐ zurück

Im Umfeld des Bahn­hofs Lich­ten­ra­de lau­fen bereits ers­te Arbei­ten für den Wie­der­auf­bau der der Dres­de­ner Bahn. Der 135 Jah­re alte Bahn­hof (der­zei­ti­ge S‑Bahnhof) Lich­ten­ra­de muss auf­ge­ge­ben wer­den. Die Hoch­le­gung der Glei­se und der Neu­bau des S‑Bahnhofs wer­den nicht nur das Bahn­ge­län­de, son­dern auch das gesam­te Bahn­hofs­um­feld ver­än­dern.

S-Bahnhof Lichtenrade

Wolf­gang Kie­bert nahm die­se Situa­ti­on zum Anlass, einen Blick zurück auf die 135-jäh­ri­ge Geschich­te des Bahn­hofs zu wer­fen. Dazu hat er Akten durch­fors­tet, Fotos und Skiz­zen gefun­den und ist auf inter­es­san­te Fak­ten und Epi­so­den gesto­ßen. So zeich­net der Arti­kel ein anschau­li­ches Bild der lang­jäh­ri­gen Bahn­hofs­ge­schich­te in Lich­ten­ra­de. Es begann mit einer ein­fa­chen Hal­te­stel­le, die die König­li­che Eisen­bahn-Direk­ti­on (KED) Ber­lin hier im Jah­re 1883 eröff­net hat­te. Ab 1909 ent­stand ein gepflas­ter­ter Mit­tel­bahn­steig mit ver­schie­de­nen Auf­bau­ten. Die Nazis hat­ten in Lich­ten­ra­de gigan­to­ma­ni­sche Plä­ne für den Neu­bau der Bahn­an­la­gen, die wegen des Kriegs­aus­bruchs dann aber über ers­te Spa­ten­sti­che nicht hin­aus­ka­men. Immer­hin ver­kehr­ten im Jah­re 1939 die ers­ten elek­tri­schen S‑Bahn-Züge in Lich­ten­ra­de.

S-Bahnhof Lichtenrade

Nach dem Zwei­ten Welt­krieg beein­fluss­te die poli­ti­sche Lage auch den Bahn­ver­kehr im West-Ber­li­ner Vor­ort Lich­ten­ra­de. Zwar kam zunächst in Lich­ten­ra­de nicht nur der S‑Bahn-Ver­kehr wie­der in Gang. Es fuh­ren Fern­per­so­nen­zü­ge nach Dres­den, es gab Nah­ver­kehr mit Die­sel­trieb­wa­gen nach Grün­au. Aber Anfang der 1950er Jah­re wur­de der Fern­ver­kehr auf der Dres­de­ner Bahn aus poli­ti­schen Grün­den ein­ge­stellt. Noch fuhr die S‑Bahn über die Stadt­gren­ze hin­aus bis Rangs­dorf. Doch nach dem Mau­er­bau wur­de der Bahn­hof Lich­ten­ra­de zur End­sta­ti­on für die S‑Bahn. Der Arti­kel gibt auch Aus­kunft, wie es nach der Wie­der­ver­ei­ni­gung auf der Dres­de­ner Bahn wei­ter­ging (und künf­tig wei­ter­ge­hen wird).

S-Bahnhof Lichtenrade

Wolf­gang Kie­bert:
S‑Bahnhof Lich­ten­ra­de
Nach 135 Jah­ren vor dem tota­len Umbau
In: „Ver­kehrs­ge­schicht­li­che Blät­ter“, Heft 6/​2018, S. 154 – 159

⇐ zurück