Lesetipp:

Mit der Straßenbahn nach Siemensstadt

⇐ zurück

Rein­hard Arf, aus­ge­wie­se­ner Stra­ßen­bahn-Ken­ner und in die­sem Fall auch Zeit­zeu­ge, beleuch­tet in sei­nem Arti­kel zur Stra­ßen­bahn nach Sie­mens­stadt die Deka­de von 1957 bis zum Ende der Stra­ßen­bahn in Sie­mens­stadt und ganz West-Ber­lin am 2. Okto­ber 1967. Eine zen­tra­le Rol­le hier­bei spielt die Stra­ßen­bahn-Linie 55 und die bis 1960 ver­keh­ren­de Linie 35. Zu bei­den Lini­en kamen noch die damals gebräuch­li­chen E‑Linien 55E und 35E in ver­schie­de­nen Aus­prä­gun­gen hin­zu.

Mit der Straßenbahn nach Siemensstadt

Wäh­rend das Stra­ßen­bahn­we­sen zu Beginn der betrach­te­ten zehn Jah­re noch gut auf­ge­stellt war, ist die Zeit bis zur Ein­stel­lung des Stra­ßen­bahn-Gesamt­be­trie­bes in West-Ber­lin geprägt von Umor­ga­ni­sa­tio­nen durch die Still­le­gung von Stre­cken und gan­zen Betriebs­hö­fen. Rein­hard Arf beschreibt akri­bisch und mit Lie­be zum Detail die ver­schie­de­nen Betriebs­zu­stän­de des betrach­te­ten Zeit­raums. Dies bezieht sowohl die Lini­en­füh­run­gen als auch Fahr­plan und ein­ge­setz­tes Wagen­ma­te­ri­al ein. Hier­bei spie­len nicht nur die Umstän­de des fort­schrei­ten­den Rück­baus der Stra­ßen­bahn und die jeweils dar­an anzu­pas­sen­den Betriebs­zu­stän­de eine Rol­le, son­dern bei­spiels­wei­se auch die Fol­gen der Bau­ar­bei­ten für die U‑Bahn-Linie G (heu­te U9), die im Bereich der Joa­chimstha­ler Stra­ße und des Har­den­berg­plat­zes für erheb­li­che und betrieb­lich inter­es­san­te Umlei­tungs­zu­stän­de sorg­ten.

Mit der Straßenbahn nach Siemensstadt

Abge­run­det wird der drei­tei­li­ge Bei­trag durch vie­le bis­her nicht ver­öf­fent­lich­te Foto­gra­fi­en aus der umfang­rei­chen Samm­lung des Autors. Da Anfang der 1960er Jah­re auch die Farb­fo­to­gra­fie „mas­sen­taug­lich“ wur­de, bil­den eini­ge sol­che Foto­gra­fi­en des Betrie­bes der Stra­ßen­bahn-Lini­en 55 und 55E aus den Jah­ren 1963 bis 1967 ein opti­sches High­light des Arti­kels.

Rein­hard Arf:
Stra­ßen­bahn nach Sie­mens­stadt
… und die letz­ten zehn Betriebs­jah­re der Linie 55

In: „Ver­kehrs­ge­schicht­li­che Blät­ter“, Heft 2/​2018, S. 29 – 44 (Teil 1),
Heft 4/​2018, S. 105 – 111 (Teil 2) und Heft 5/​2018, S. 145 – 148 (Teil 3)

⇐ zurück