Bahndammwanderungen auf DVD2018-09-07T20:43:53+00:00

DVD „Auf alten Bahndämmen …“

60 + 1 Wanderungen von 1980 bis 2016 /​ alle Teilnehmerhefte

Seit über 35 Jah­ren tref­fen sich ver­kehrs­ge­schicht­lich inter­es­sier­te Wan­de­rer und wan­dern­de Ver­kehrs­ge­schicht­ler all­jähr­lich, manch­mal auch mehr­mals im Jahr, auf ver­schie­den lan­gen Stre­cken einer Wan­de­rung „Auf alten Bahn­däm­men …“. Seit 1982 gibt es für die Teil­neh­mer die­ser Wan­der­ver­an­stal­tun­gen gedruck­te Teil­neh­mer­hef­te mit jeweils ei­nem aus­führ­li­chen verkehrs­ge­schicht­lichen Teil, Hin­wei­sen zu den am Wege noch vor­han­de­nen Sach­zeu­gen der Eisen­bahn­geschichte und wei­te­ren hei­mat­kund­li­chen Infor­ma­tio­nen, ent­spre­chend den jewei­li­gen druck­tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten mit his­to­ri­schen und aktu­ellen Fotos, Kar­ten und Fahr­plä­nen illus­triert.

Für Sonn­abend, den 1. März 1980, luden die Wan­de­rer der Wan­der­sek­ti­on der dama­li­gen BSG Rota­ti­on Ber­­lin-Mit­te im „Ber­li­ner Wan­der­plan“, dem „Zen­tral­or­gan“ der Ost-Ber­li­ner Wander­gemeinde, zu einer sehr sport­li­chen Wan­de­rung unter dem Mot­to „Auf alten Bahn­däm­men durch Bran­denburg und Meck­len­burg“ ein. Ambi­tio­nier­te 36 Kilo­me­ter in acht Stun­den mit Ein­kehr und Besich­ti­gung auf Stre­cken­ab­schit­ten der ehe­ma­li­gen Oder­bruch­bahn zwi­schen Fürs­ten­walde und See­low stan­den auf dem Pro­gramm. Ambi­tioniert waren auch das Mot­to und die Aus­zeich­nung als „Jg. I“, Radi­us und Anspruch für wei­te­re Jahr­gän­ge for­mu­lie­rend. Mit dabei im März 1980 waren auch Freun­de der damali­gen AG 1/​11 „Ver­kehrs­ge­schich­te“ im Deut­schen Modell­ei­sen­bahn-Ver­band der DDR (DMV), die mit ihrer fach­li­chen Kom­pe­tenz den „Schie­nen­er­satz­ver­kehr zu Fuß“ berei­cher­ten.
Nach die­sem Auf­takt auf einem (klei­nen) Aus­schnitt eines einst umfang­rei­chen Eisenbahn­netzes öst­lich der DDR-Haupt­stadt lock­te das ähn­lich ver­zweig­te Netz der ehe­ma­li­gen Ost- und West­havel­ländischen Kreis­bah­nen west­lich Ber­lins zum Jahr­gang II im März 1981. Als will­kom­mener Mit­ver­an­stal­ter war jetzt von Anfang an die AG 1/​11 „Verkehrs­ge­schichte“ dabei. Und so konn­te dann auch den Teil­neh­mern der Wan­de­rung neben Stre­cken­beschreibungen und Kar­ten­skiz­zen zu den ange­bo­te­nen Wan­der­stre­cken zwi­schen 20 und 100 km eine klei­ne Hand­rei­chung mit ver­kehrs­ge­schicht­li­chen Infor­ma­tio­nen zu den bewan­der­ten ehe­ma­li­gen Bahn­stre­cken über­ge­ben wer­den, alles her­ge­stellt in dem den frü­hen Lesern der „vb“ wohl ver­trau­ten ORMIG-Ver­fah­ren, dank der „Bezie­hun­gen“ von Wan­der­freun­den einer befreun­de­ten Betriebs­sport­ge­mein­schaft in einem Groß­be­trieb der Regi­on ver­viel­fäl­tigt.
Ein Jahr spä­ter, zum „Kata­stro­phen­jahr­gang“ III mit Win­ter­ein­bruch zu Früh­lings­an­fang, erblick­te dann das ers­te rich­tig gedruck­te Teil­neh­mer­heft das Licht der Welt, gesetzt mit Schreib­ma­schi­ne, Abrei­be­buch­sta­ben und Kleb­stoff als „Lay­out­pro­gramm“, ver­viel­fäl­tigt wie­der dank der Mög­lich­kei­ten einer befreun­de­ten Betriebs­sport­ge­mein­schaft.

Trotz ver­än­der­ter Rah­men­be­din­gun­gen, neu­er Orga­nis­ti­ons­for­men der betei­lig­ten Part­ner, ver­än­der­ter Ansprü­che und Mög­lich­kei­ten des Wan­der­pu­bli­kums haben die Wan­der­se­rie und ihre Teil­neh­mer­hef­te die Umbrü­che der Jah­re 1989/​90 über­lebt. Die heu­ti­gen techni­schen Mög­lich­kei­ten von Lay­out und Ver­viel­fäl­ti­gung las­sen die müh­sam erstell­ten Hef­te der frü­hen Jah­re alt (und grau) aus­se­hen.

Bis ein­schließ­lich 2016 fan­den 61 Wan­de­rungen „Auf alten Bahn­däm­men …“ statt, für die 58 Teil­neh­mer­hef­te erstellt wur­den. Die­se Hef­te plus eini­ge weni­ge nicht in Heft­form er­schie­nene Mate­ria­li­en zu den Wan­de­run­gen sind nun auf die­ser DVD ver­ei­nigt und spie­geln nicht nur die Geschich­te die­ser Ver­an­stal­tungs­rei­he wie­der, son­dern er­schlie­ßen dem Leser aus der Per­spek­ti­ve des „Schie­nen­er­satz­ver­kehrs zu Fuß“ die Ver­bin­dung zwi­schen dem heu­ti­gen Bild der durch­wan­der­ten Land­schaf­ten und ihrer zumeist die Regio­nen prä­gen­den Eisen­bahngeschichte.

Bahndammwanderungen auf DVD

Ins­ge­samt über 1400 Druck­sei­ten sind in der vor­lie­gen­den Samm­lung ent­hal­ten.

Die DVD kos­tet 29,80 € ein­schließ­lich Ver­sand.

Bestel­lun­gen rich­ten Sie bit­te an:
Ver­kehrs­ge­schicht­li­che Blät­ter e.V.
c/​o Dr. Hans-Joa­chim Pohl
Hol­tei­stra­ße 11
10245 Ber­lin

Tel./Fax: 030 /​ 29 66 91 89
pohl <at> brandenburgische-exkursionen.de

Die Dar­stel­lung der Inhal­te erfolgt im Web­brow­ser aus­schließ­lich mit Mit­teln von HTML (+ CSS); Script­erweiterungen wie Java­script und Effek­te wie Flash wer­den nicht benutzt. Zur Dar­stel­lung der auf der DVD abge­leg­ten Druck­da­tei­en (PDF) zu den Arti­keln ist ein geeig­ne­ter Betrach­ter (sie­he unten) erfor­der­lich; das Betrach­ten der Arti­kel­sei­ten im Web­brow­ser benö­tigt einen sol­chen nicht. Eine Inter­net­ver­bin­dung ist eben­falls nicht erfor­der­lich.

Technische Voraussetzungen:

Hard­ware:
PC oder Mac mit DVD-Lauf­werk; ein DVD-Play­er ist nicht geeig­net (da Daten-DVD)

Betriebs­sys­tem und Soft­ware:
PC: Betriebs­sys­tem: Win­dows XP, 7, 8, 8.1 oder höher;
belie­bi­ge aktu­el­le Linux-Dis­tri­bu­ti­on;
Web­brow­ser: Inter­net Explo­rer (ab IE8), Fire­fox, Goog­le Chro­me, …
PDF-Betrach­ter: Brow­ser-inte­grier­te Betrach­ter,
alter­na­tiv: Ado­be® Reader (ab 8.0), Foxit Reader, …
Mac: Betriebs­sys­tem: OS X ab 10.3
Web­brow­ser: Safa­ri, Fire­fox
PDF-Betrach­ter: Ado­be® Reader (ab 8.0)